Kampagnenstart "Faire-Ersatzteile"

Die crossmediale Kampagne soll auf das bestehende Designgesetz in Deutschland und somit das Ungleichgewicht zwischen den Interessen der Automobilhersteller und der Autofahrer sowie überwiegend klein- und mittelständischen Werkstätten hinweisen.

Neben der Belegung themenspezifischer Websites, politischen Online- und Printmedien wird die Kampagne durchgezielte Out-of-Home Maßnahmen im politischen Berlin unterstützt.